100% Bio-Baumwolle | 1 Bestellung = 1 Baum | Kostenloser Versand ab 50€!

Einfach Fußball gucken – ein Luxus vergangener Tage

Die Trainingslager sind beendet, Freundschaftsspiele mehr oder weniger erfolgreich bestritten worden und die ein oder andere Überraschung hatte bereits die erste Runde des DFB-Pokals zu bieten – ein leichtes Schmunzeln bleibt beim Blick auf den Big City Club nicht aus. Die Vorfreude auf den Bundesligastart steigt. Es stellt sich lediglich die Frage, wie kann ich denn alle Spiele meines Vereins verfolgen, wenn ich nicht grade Inhaber eine Dauerkarte bin und zusätzlich jede Auswärtsfahrt auf mich nehmen möchte? Die Zeiten eines einfachen Premiere-Abos bzw. eines Gesamtpakets bei Sky sind Vergangenheit. Blickt man gute 15 Jahre zurück, gab es zum 1. August 2006 Preisanpassungen beim Sky-Vorläufer Premiere. Beim Abschluss eines Abonnements über 24 Monate betrug der Monatsbeitrag 9,99 Euro für die Bundesliga. Für weitere 9,99 Euro bekam man internationalen Fußball dazu und landete somit bei 239,76 Euro für das ‚Rundum-sorglos-Paket‘ an Fußball. So viel erstmal zur allseits beliebten Floskel ‚Früher war alles besser‘. Um sich dem heutigen Wirrwarr an Streaming-Anbietern anzunähern, fangen wir zunächst einfach und übersichtlich an:

 

Die Fußball-Bundesliga:

 

Anbieter

Kosten pro Monat

Freitag

DAZN

29,99 Euro

Samstag

Sky

20 Euro*

Sonntag

DAZN

29,99 Euro

Englische Wochen

Sky

20 Euro*

* im Jahresabonnement

 

Addiert man beide Angebote zusammen, kommen monatliche Kosten von rund 50 Euro und somit rund 600 Euro im Jahr auf einen Fußballfan zu. An dieser Stellen haben sich DAZN und Sky ‚zusammengetan‘ und bieten ein Kombi-Angebot an, welches die erste und zweite Bundesliga beinhaltet und den Endverbraucher um 38,99 Euro im Monat erleichtert. Auf ein Jahr hochgerechnet kommt man somit auf einen Betrag von 467,88 Euro, um sich die Geschicke der Bundesligisten zu Gemüte zu führen. Ein Haken an der Geschichte ist allerdings der DFB-Pokal. Dieser ist im Kombi-Angebot nicht enthalten und kann lediglich über das Bundesliga/Sport-Paket bei Sky (25 Euro pro Monat im Jahresabonnement) verfolgt werden.

Bis dato stellt sich das Ganze noch überwiegend übersichtlich, wenn auch nicht kostengünstig, dar. Deutlich komplizierter wird die Angelegenheit allerdings, wenn man das Verlangen verspürt, sich die Duelle im DFB-Pokal und den internationalen Pokalwettbewerben zu Gemüte zu führen – schließlich schlägt das Fußballherz  auch unter der Woche.

Gibt man dem Streaming-Dienstleister DAZN den Vertrauensvorschuss eines ganzen Jahrs, senkt sich der Beitrag pro Monat von 29,99 Euro auf 24,99 Euro. Ist man sogar dazu bereit den gesamten Jahresbeitrag auf einen Schlag zu zahlen, landet man bei 274,99 Euro. Neben weiteren Sportarten wie der UFC, der NBA, der NFL und Darts erhält man bei DAZN die durchaus verzichtbaren Spiele der Nations League. Das schlagende Argument dieses Abonnements ist allerdings die Spiele der Champions League – eine Vielzahl an Leckerbissen, die man sich nicht entgehen lassen möchte. Der entscheidende Haken an dieser Stelle: eine Top-Begegnung wird jeden Dienstag von Amazon Prime übertragen. Die Zusatzkosten hier belaufen sich auf 7,99 Euro im Monat, in denen selbstverständlich noch weitere Annehmlichkeiten von Jeff Bezos Multimilliarden-Konzern enthalten sind.

Wie bereits angerissen, muss man für ein breit gefächertes Fußballerlebnis, welches den DFB-Pokal miteinschließt, bei Sky auf das ‚Sport-Paket‘ zurückgreifen. Hier hat man auch noch das zusätzliche Vergnügen die deutschen Trainer in England, mit anderen Worten die Premier League, zu verfolgen. Das Jahresabonnement beläuft sich hier auf 25 Euro im Monat.

Wie sieht’s aber jetzt mit meinem Verein aus, der es in die Euro League oder in die Europa Conference League geschafft hat? Richtig, hier kommt noch ein neuer Anbieter ins Spiel. Die RTL-Gruppe bietet beide Wettbewerbe in ihrem Repertoire an. Hier wird ein verhältnismäßig geringer Beitrag von 4,99 Euro im Monat fällig.

Fassen wir nochmal die Kosten für einen Fußballfanatiker zusammen, der sich keinen Wettbewerb sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene, mit deutscher Beteiligung, entgehen lassen möchte. Hierbei wird immer von einem Jahresabonnement ausgegangen:

 

 

Monate

Preis

Jahreskosten

Sky

12

25 Euro

300 Euro

DAZN

12

24,99 Euro

299,88 Euro

Amazon Prime

12

7,99 Euro

95,88 Euro

RTL+

12

4,99 Euro

59,88 Euro

 

Der Jahresbeitrag, den man somit aufbringen muss, um in den Genuss von sämtlichen Fußballereignissen mit deutscher Beteiligung zu kommen, beträgt 755 Euro und 64 Cent. Einfach Fußball zu gucken, stellt somit einen ziemlichen Luxus dar, für den man nicht nur den Gesamtüberblick behalten muss, welcher Anbieter, welches Spiel überträgt, sondern für den man auch noch das gewisse Kleingeld in der Tasche benötigt. Zum eingangs beschriebenen Abonnements bei Premiere beträgt die Differenz im übrigen satte 515 Euro und 88 Cent – war vielleicht früher wirklich alles besser?

Es stellt sich zumindest die Frage: Sind die Kosten für das Dargebotene wirklich gerechtfertigt? Wäre es nicht einfacher für den Endverbraucher, das Angebot besser zu bündeln? Gewiss ermöglicht die hohe Nachfrage nach Fußball diese hohen Kosten und ja, um im internationalen Vergleich mit Fußballmächten wie England und Spanien mithalten zu können, müssen enorme Summen über TV-Gelder eingenommen werden.

Die logischste Schlussfolgerung bliebe dennoch: niedrigere Preise in sämtlichen Bereichen etablieren! Niedrigere Werbegelder, niedrigere Ablösesummen und Gehälter – wieder zum ursprünglichen Kerngeschäft zurückkehren, bei dem es faire und bezahlbare Kosten für alle Beteiligten gibt. Den Fußball seines Vereins und seines Landes zu verfolgen, sollte für jeden Fan bezahlbar bleiben und nicht zu einer eigenen Wissenschaft gemacht werden!

 

 

Quellenverzeichnis:

Bundesliga: TV-Plan: So seht ihr alle Spiele der Bundesliga-Clubs: https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/news/bundesliga-im-fernsehen-tv-sender-363, letzter Zugriff am 03.08.2022.

DAZN: Was kostet DAZN? Die verschiedenen Abo-Modelle erklärt: https://www.dazn.com/de-DE/news/fu%C3%9Fball/was-kostet-dazn-abo-modelle-erklaert/7mqcyww8fsyo1bs0xlv1p9ujk, letzter Zugriff am 03.08.2022.

Sky Angebote: Sky Bundesliga Angebote zum Saisonstart 2022/23: https://www.sky-angebote.info/sky-bundesliga-angebote/, letzter Zugriff am 03.08.2022.

Sky Corporate Website: Premiere ab 1. August mit neuen Preisen und Angeboten: Premium-Abonnements bereits ab 9,99 Euro pro Monat: https://info.sky.de/inhalt/de/medienzentrum_news_uk_20062006_angebot.jsp, letzter Zugriff am 03.08.2022.


Diesen Post teilen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen